Sous-Vide: Tipps und Garzeiten

Die französische Sous-Vide Küche

Im Allgemeinen versteht man unter dem Begriff Sous-Vide etwas ‚unter Vakuum‘ kochen zu lassen. Wir sprechen in Deutschland daher auch vom Prozess des Vakuumgarens. Alle wichtigen und hilfreichen Informationen zum Thema Vakuumgaren (Sous Vide) finden Sie in unserem passenden Ratgeber-Artikel. Wir haben hier für Sie noch einmal zusätzlich die Garzeiten für Fisch, Fleisch und Gemüse aufgeschrieben. Des Weiteren finden Sie ein paar hilfreiche Tipps für die Sous-Vide Küche.

Tipps für die Sous-Vide Küche

Sind Sie bereits ein erfahrener Sous-Vide Koch und wissen, was zwischen Einkauf und Essen passiert, so können Sie diesen Abschnitt überspringen. Für ein gelungenes Vakuumgaren benötigen Sie stets eine konstante Wassertemperatur. Hierzu können Sie natürlich für den einmaligen Gebrauch auch die bereits vorhandenen Kochtöpfe nehmen. Wir empfehlen jedoch den Gebrauch von Sous-Vide Geräten. Diese Geräte sind auf Sous-Vide Gerichte spezialisiert und erzielen das beste Kochergebnis. Achten Sie außerdem auf die gute Qualität der Vakuum-Beutel und auf die des Vakuumiergerätes.

Vakuum-Garzeiten für Fleisch, Fisch und Gemüse

Fisch Filet Sous VideWie auch beim üblichen Kochen, hängen die Garzeiten von der Größe des Produkts ab. Außerdem sind die Garzeiten temperaturabhängig. Beim Prozess des Vakuumgarens verwenden Sie jedoch niedrigere Temperaturen, sodass wir in den folgenden Darstellungen nur Garzeit und Dicke der Lebensmittel gegenüberstellen.

Fleisch

Ein perfektes Steak wird erst dann perfekt, wenn es so lange gegart wird, wie man es selber gerne hätte. Wie auch beim Geflügel bleibt das Fleisch nach dem Garen unter Vakuum saftig. Wenn Sie einen knusprigen Rand haben möchte, so braten Sie das Stück Fleisch kurz bei hoher Temperatur an. Die Gartemperatur liegt in etwa bei 60°C bis 65°C.

Sous Vide Garzeiten Fleisch Vakuumgaren

 

 

Fisch

Die empfohlene Gartemperatur für Fisch liegt bei 55°C bis 60°C.Vakuumgaren Sous Vide Garzeiten Fisch

Geflügel

Achten Sie beim Vakuumgaren von Geflügel auf die niedrigen, konstanten Temperaturen von ca. 65°C. Wie immer gilt bei Geflügel, dass Sie das Fleisch komplett durchgaren müssen. Nach dem Vakuumgaren bildet sich keine Kruste um das Geflügel-Fleisch herum. Wer dennoch eine knusprige Kruste um sein Geflügel haben möchte, der kann dieses nach dem Vakuumgaren kurz bei hoher Temperatur anbraten.Vakuumgaren Geflügel Garzeiten Sous Vide

Gemüse

Die empfohlene Gartemperatur für Gemüse liegt zwischen 75°C und 85°C. Achten Sie darauf, dass das Gemüse zu keiner Zeit bei über 100°C kocht.Gemüse Vakuum Garzeiten Sous Vide

Passende Kochbücher


Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.